VVSB
Willkommen aktuelle Seite:
Wanderrouten / Märzeglöggli


 VVSMärzeglöggli-/Gipsstollentour
          
 
Für dä Frühling und au suscht...
 
Tourenbeschreibung:
Diese Tour ist vorallem im Frühjahr äusserst empfehlenswert, weil dies die richtige Zeit ist, um das Blühen der Märzeglöggli zu begutachten. Natürlich kann diese Runde auch bis November gut begangen werden. Sie bietet sich vorallem für Familien an, die interessiert am Naturgeschehen sind.

Sehenswürdigkeiten:

Auenwaldreservat
Dieses Gebiet wird bei Hochwasser überschwemmt und dient als Rückhaltebecken. Es werden keine Bäume gefällt. Die ETH Zürich nutzt es für Studienzwecke.

Märzeglöggli
Früher, vor 30 – 40 Jahren, mussten die Märzeglöggli bewacht werden. Heute werden sie respektiert und haben sich in die Hunderttausende vermehrt.
Ende Februar, Anfang März, kaum ist der Schnee geschmolzen, blühen sie schon. In ihrer Vielzahl sind sie als Teppiche eine wahre Pracht!

Wehre
Bis 1995 wurde hier die Wutach gestaut, damit mehr Wasser in den Werkkanal der Firma Gonon Kunststoffe floss, um ein kleines Elektrizitätswerk anzutreiben. Nachher wurde die Wehre abgebrochen und eine flache Fischrampe gebaut.


Gipsmuseum und Gipsstollen
200 m gesicherter und begehbarer Stollen. Museum Gipsmühle, Gipsstampfi und viele Gebrauchsgegenstände.
Öffnungszeiten:
Jeden 1. Sonntag im Monat (April bis Oktober), Führungen jeweils um 14.00, 14.45 und 15.30 Uhr, sowie auf Voranmeldung
TEL 079 744 89 20
 
 Hinweis:
Beim Auenwald oder beim Wiizemersteg kann die Grenze passiert werden. Bitte die gültigen Ausweise mitnehmen.

Route:
Schleitheim Gemeindehausplatz - Ländli - Seldenhalde - Oberwiesen - Station Schleitheim

Länge: 9km
Höhendiff: 164m
Zeit: 2.50h
Max. Höhe: 593m.ü.M
 


© 2017 Verkehrsverein Schleitheim-Beggingen